atelier alexander 2014Vom 23. August bis 20 September zeigte Andy Wildi seine neuesten Werke in der Galerie Atelier Alexander, zu deren “Stammkünstlern” er gehört. Die menschenleere Bühne seiner Werke öffnete er dieses Mal auch einigen Tieren, so der einsamen Riesenschildkröte George oder dem grimmigen Boxer im Ring.

Bericht Landbote (PDF) >>

 

 

 

anixisVom 8. November bis 21. Dezember 2013 kehrte Andy Wildi für eine grosse Aussstellung in seine Heimatstadt Baden zurück. In den grosszügigen Räumen der Galerie anixis im ehemaligen Bahnhofgebäude Oberstadt fanden seine grossformatigen Werke einen beeindruckenden Rahmen.

Bericht Nordwestschweiz (PDF) >>

 

 

 

 

Für den Spitzenwein Montagna Magica 2011 von Daniel Huber aus Monteggio (der 2013 als bester Schweizer Merlot ausgezeichnet wurde), schuf Andy Wildi die Etikette. Die limitierte Produktion war innert kürzester Zeit ausverkauft, einige Flaschen schlummern wohl noch im Keller renommierter Schweizer Restaurants.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

museo plebanoDas Museo Plebano in Agno widmete Andy Wildi als erstem lebenden Künstler eine Ausstellung. Zu sehen waren in einer grossen Retrospektive vom 13. September bis 27. Oktober 2013 Werke aus allen Schaffensperioden.


 

 

 

 

 

 

art station 2012Erstmals zeigte Andy Wildi seine Werke vom 27. Oktober bis 1. Dezember 2012 in der Zürcher Galerie art station von Isabella Lanz. Die zur Galerie für moderne Kunst umgebaute ehemalige Tankstelle im Wohnquartier bildete den perfekten Rahmen für die Werkserie “Meersicht”.

 

 

 

 

 

 

Zurück in Wettingen: Die Ausstellung im Gluri Suter Huus

Ausstellung im Gluri Sutter Huus

Andy Wildi, Frölein Da Capo und Christian Greutemann.

An der grossen Ausstellung im Gluri Suter Huus in Wettingen zeigt Andy Wildi 50 Werke, neue Arbeiten und eine kleine Retrospektive. Zahlreiche Gäste aus der Region, aber auch aus dem Tessin, aus der ganzen Deutschschweiz und aus Deutschland besuchten die Vernissage am 21. August. Die Einführung durch Kunsthistorikerin Lucia Angela Cavegn und die Begrüssung durch Christian Greutmann, Leiter der Kunstkommission Wettingen wurde umrahmt von Fölein Da Capo, die mit pointierten Liedtexten einige Parallelen zu den ausgestellten Werken herstellte.

 

 

 

7. September 2009: Buchpremiere in Baden

Baden

Karl Lüönd, Andy Wildi, Eva Buhrfeind, Urs Jakob,
Sepp Schmid (von links).

Das Foyer des Theaters im Kurpark war ein stimmungsvoller Rahmen für die Buchpremiere. Für die Inszenierung sorgten Othmar Zehnder mit einer bühnenreifen Beleuchtung und Sepp Schmid mit professioneller Dekoration.
Rund 150 Freunde, Kunden und Künstlerkollegen folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, ihr Exemplar vom Künstler signieren zu lassen.

Nach der Begrüssung durch Stadtrat Kurt Wiederkehr, erinnerte Sepp Schmid als Vertreter der "Freunde von Andy Wildi", die sich für das ehrgeizige Projekt engagiert hatten, an die Spuren, die der Künstler in der Region hinterlassen hat und an visionäre Projekte, die hier entstanden sind.